DigiFokus.de InhaltsverzeichnisIndexAufwärtsZurückWeiterNews anzeigen

Bildergalerie Tempel von Philae

Tempel von Philae

Als Tempel von Philae (auch Hut-chenti, Haus des Anfangs) bezeichnet man einen Tempelkomplex in Oberägypten, etwa acht Kilometer südlich von Assuan. Die Tempelanlagen stehen auf der Insel Agilkia, nachdem sie 1977 bis 1980 am eigentlichen Standort, der heute überfluteten Insel Philae, abgebaut und etwa 600 Meter nordwestlich auf dem höheren Gelände von Agilkia neu errichtet wurden.

Als Perle des Nils wurde der Tempel der Isis gerühmt.

Das Hauptgebäude der Tempelanlagen ist der Tempel der Göttin Isis gewidmet und steht am Westufer etwa in der Mitte der Insel. Um ihn herum befinden sich weitere kleinere Bauwerke, wie der Kiosk des Nektanebos I., der Trajan-Kiosk, der kleine Tempel der Hathor, der Tempel des Harendotes, der Kiosk des Psammetich II., die Hadrian-Bastion, der Tempel des Imhotep, die Kapelle des Mandulis und der Tempel des Arensnuphis-Dedun.

Eine Datierung der ursprünglichen Tempelgründung ist nicht möglich. Die ältesten erhaltenen Belege stammen aus der Regierungszeit von Nektanebos I. (379 bis 360 v. Chr.), der zu Ehren von Hathor einen Tempel erbaute.

Quelle: Wikipedia

 
  • Tempel von Philae 
  • Tempel von Philae 
  • Tempel von Philae 
  • Tempel von Philae 
  • Tempel von Philae 
  • Tempel von Philae 
  • Tempel von Philae 
  • Tempel von Philae 
  • Tempel von Philae 
  • Tempel von Philae 

Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts setzte der Stausee des alten Assuan-Staudamm die Tempelbauten von Philae für mehrere Monate im Jahr unter Wasser. Im Zusammenhang mit der Rettungsaktion für Nubiens Denkmäler plante man schließlich ab 1972 den Umzug der Tempelanlagen von Philae auf höher gelegenes Gelände. Als Umzugsort wurde die nordwestliche Nachbarinsel Agilkia ausersehen. Man gestaltete sie unter der Berücksichtigung der Topografie von Philae um, zersägte die wichtigsten Bauten in 37.363 zwischen 2 und 25 Tonnen schwere Blöcke und baute die Anlagen originalgetreu wieder auf. Die Arbeiten dauerten von 1977 bis 1980.

Kleine Fahrgastboote bringen die Besucher zur neuen Insel.

  • der alte Assuan-Staudamm 
  • Tempel von Philae 
  • Tempel von Philae 
  • Tempel von Philae 
  • Tempel von Philae 

SeitenanfangZurückWeiter © DigiFokus.de