DigiFokus.de InhaltsverzeichnisIndexAufwärtsZurückWeiterNews anzeigen

Bildergalerie Tempel von Dendera

Tempel von Dendera

Der Tempel von Dendera ist eine altägyptische Tempelanlage in Dendera, 55 km nördlich von Luxor in Oberägypten. Sie ist eine der wichtigsten Tempelstätten Ägyptens und war der Göttin Hathor gewidmet. Die Anlage liegt im Bezirk der antiken Provinzhauptstadt Tentyris, die während einiger Epochen der ägyptischen Geschichte als wichtiges religiöses Zentrum galt. Der heutige Tempelkomplex gehört zu den am besten erhaltenen ägyptischen Tempeln dieser Zeit.

Die Tempelanlage stammt aus griechisch-römischer Zeit, basiert jedoch auf Vorgängerbauten, die bis ins Alte Reich zurückreichen. Früheste bauliche Überreste stammen erst aus dem Mittleren Reich und finden sich in der Ka-Kapelle des Mentuhotep II. Einige verwendete Blöcke bezeugen Bautätigkeiten von Mentuhotep II. im Mittleren Reich bis zu Schebitko in der 25. Dynastie.

Im Neuen Reich erfolgte ein Wiederaufbau unter Thutmosis III. und die Dekoration durch verschiedene Herrscher, darunter von Amenophis III., Ramses II. und Ramses III.

In spätptolemäischer Zeit kam es zur Abtragung der alten Vorgängerbauten und zu einem kompletten Neubau des Haupttempels, der in drei Etappen erfolgte. Die ersten Etappe begann am 16. Juli 54 v. Chr. mit der Errichtung des Kerngebäudes unter Ptolemaios XII. Auletes. 29 v. Chr. war der Tempel soweit fertiggestellt, dass die Priester ihre Tempeldienste aufnehmen konnten. Tiberius begann den Pronaos mit den berühmten Hathor-Kapitell-Säulen, bei dem sich auch die Namen von Caligula, Claudius und Nero finden.

Die dritte Etappe setzte unter Nero mit dem Bau der inneren Steinumwallung ein, die vorne in einen Säulenhof und in ein Eingangstor übergehen sollte, aber unvollendet blieb. Bei der Fundamentlegung der Mauer wurde das ptolemäische Geburtshaus durchschnitten, das Nero durch einen prachtvollen Neubau direkt hinter dem Eingangstor ersetzte. Das römische Geburtshaus trägt auch die Kartuschen von Trajan und Antoninus Pius und wurde noch bis in die Zeit von Marcus Aurelius erweitert und ausgeschmückt. In der Regierungszeit von Domitian und Trajan entstand das Tor am nördlichen Eingang. In späterer Zeit folgten der heilige See, das Sanatorium und die römischen Zisternen. Letztes Bauwerk war die koptische Basilika aus dem fünften Jahrhundert.

Quelle: Wikipedia

  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera (Foto: Doris Kölbl) 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 
  • Tempel von Dendera 

SeitenanfangZurückWeiter © DigiFokus.de